Fahrradstraßen-Konzept

Vortrag durch Holger Rohlfing (GFA):

Fahrradstraßen sind grundsätzlich ein geeignetes Mittel, um eine Stadt fahrradfreundlich zu machen. Wir Grünen begrüßen deswegen derartige Bestrebungen!

 


Rechtliche Lage
  • Die In Fahradstraßen geltenden Vorschriften sind in der StVO dargelegt.
  • Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit betrögt 30 km/h.
  • Das nebeneinander Fahren mit Fahrrädern ist erlaubt – auch dann, wenn Kraftfahrzeuge dadurch nicht überholen können.
  • Kraftfahrzeugführer haben ihre Geschwindigkeit an den Radverkehr anzupassen.
  • Kraftfahrzeuge dürfen Fahrradstraßen nicht benutzen, es sei denn, dies ist durch ein Zusatzzeichen angezeigt.
  • Sind Kraftfahrzeuge zulässig, so sind sie lediglich geduldet und haben sich an den Radverkehr anzupassen.
  • Ein Überholen ist nur zulässig, wenn ein seitlicher Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
  • Die sonst geltenden Vorfahrtsregeln bleiben unverändert. Sofern nicht anders geregelt gilt nach wie vor “rechts vor links”.
  • Laut § 1 der StVO gilt nach wie vor das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme.

Vorteile von Fahrradstraßen
  • Hohe Sicherheit für Fahrradfahrer
  • Verkehrslenkende Funktion
  • Separation von KFZ – und Radverkehr
  • Motivation zur Nutzung des Fahrrades
  • Kostengünstige Einrichtung, da geringer Aufwand
  • Starkes Zeichen für eine Verlagerung des individualverkehrs hin zum Rad
  • Schonung der Umwelt durch niedrigere Abgasbelastung
  • Insbesondere für die Schulwegsicherung hervorragend geeignet
  • Aufwertung der Stadt / Fahrradfreundliche Stadt

Was ist nötig, um Fahrradstraßen einzurichten?
  • Analyse der aktuellen Verkehrslage
  • Absprache mit der Polizei, um deren Erkenntnisse zu einfließen lassen
  • Identifizierung von geeigneten Straßen
  • Auswirkungen auf PKW-Verkehr?
  • Ist der Nutzen offensichtlich?
  • Politischer Beschluss ist notwendig
  • Praktische Umsetzung mit wenig Aufwand/Kosten machbar
  • Öffentlichkeitsarbeit ist erforderlich

Mögliche Fahrradstraßen in Aurich
  • Georgswall
  • Wallstraße / Marktstraße / Lilienstraße
  • Kirchstraße / Nürnburger Straße / Burgstraße
  • Hafenstraße
  • Rudolf-Eucken-Allee
  • Treidelweg
  • Tannenbergstraße / Sedanstraße
  • Am Bernfeld
  • Westgaster Weg / Grüner Weg
  • Extumer Weg / Rahester Postweg
  • Haxtumerfeld / Neekamp / Spetzweg
  • Stoppelweg und Mörkeweg in Egels
  • Am Neuen Hafen / Am Kanal / Graf Ulrich Straße
  • Reilstraße
  • Lüchtenburger Weg
  • Schulzentrum an der IGS West
  • Schulstraße in Sandhorst
  • Habbo-Apken-Straße
  • Husteder Weg

Diese Aufzählung hat noch Erweiterungspotential …