Wahlprogramm

Kommunalwahlprogramm 2016

Mehr Grün in die Stadt: Mit Bürger*innen gestalten

Eine Kommunalwahl ist immer die Gelegenheit, die formulierten Ziele der letzten 5 Jahre auf ihre Umsetzung hin (selbst-)kritisch zu bewerten und zu hinterfragen.

Die Partei Bündnis 90/Die Grünen tritt ein für eine transparente Politik, bei der die Bürger*innen Möglichkeiten haben, sich und ihre Ideen aktiv einzubringen. Die Ereignisse der letzten Monate und Jahre haben gezeigt, dass dies nicht immer gelungen ist. Nicht alle Sanierungsprojekte sind auf allgemeine Zustimmung gestoßen. Dabei ist unter anderem auch städtisches Grün verlo- ren gegangen. Das wollen wir ändern.

Eine ökologische und nachhaltige Politik, die Umwelt, Wirtschaft und sozi-ales Leben als untrennbar verbunden versteht, braucht Kommunikation und aktive Mitarbeit von Initiativen, Vereinen und interessierten Auricher*innen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft und sexueller Ausrichtung. Das gilt nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für kommende Generationen. Für Aurich bedeutet das, dass sich die Vielfalt und Toleranz auch im täglichen Zusammenleben, in der Qualität der Wohnquartiere und ihres sozialen Umfeldes wiederfinden und gefördert werden muss. Wenn Aurich eine fami- lienfreundliche, lebenswerte, grüne Stadt sein und bleiben soll, gehört dazu der Blick nicht nur auf die Gegenwart gerichtet, sondern auch auf die Zukunft unserer Kinder.

Als Grüner Ortsverband Aurich arbeiten wir aktiv in Bürgerinitiativen mit, denn wir unterstützen Bürger*innen, die sich politisch engagieren. Um diesen zukünftig mehr Gehör zu verschaffen, wollen wir als ersten Schritt die Ein- führung einer Einwohnerfragestunde in allen öffentlichen Ausschüssen und Ratssitzungen erreichen.

Wir wollen, dass die Rolle der Frauen in der Kommune gestärkt wird, um die ganze Bandbreite der Themen abzudecken. Darum sind unsere Listen dort quotiert besetzt, wo Frauen sich zu einer Kandidatur bereit erklärt haben.

Diese Leitlinien bestimmen die Schwerpunkte unseres Wahlprogramms. Es beschreibt, was in der letzten Wahlperiode erreicht werden konnte, was wir uns für die nächsten 5 Jahre vorgenommen haben und wie wir uns die Umsetzung vorstellen.

Mehr Gröön in d‘ Stadt: Mit Börgers wat maken

En Kommunalwahl is alltied de Gelegenheid, de upsett Zielen van de leste fiev Jahren up hör Umsetten hen (sülvst-)kritisk antoslaan un to achterfragen.

Bündnis 90/De Grönen engageren sük för en insichtig Politik, waar all Börgers de Mögelkheid hebben, sük un hör Infallen aktiv intobrengen. Man de Geböhr- nissen van de leste Maanten un Jahren hebben uns wesen, dat ‘t nich alltied mitlopen is. Nich bi all Sanierungsprojekte wurr allgemeen van ja seggt. Daar- bi hett ok dat Gröönland in d‘ Stadt ofnohmen. Daar willen wi nu wat an doon.

En ökologisk un nahaltig Politik, de daarför sörgt, dat de Umwelt, de Wirtschaft un dat soziaal Levend nich sünnernanner to könen, bruukt Kommunikation un aktiv Mitarbeid van Initiativen, Verenen un interesseert Auerkers – nettgliek, wat för ‘n Geschlecht, Oller, Herkummst un sexuell Utrichten se hebben. Dat gellt nich blot för de tegenwordige Tied, man ok för de Tokummst un hör Generationen. För Auerk heet dat, dat sük de Mennigfoldigheid un Toleranz ok in d‘ Olldag bi ‘t Tosamenleven, in de Qualität van uns Huus un Hoff un hör soziaal Umfeld weerfinnen un hör wiederhulpen worden mutt. Wenn Auerk en famieljenfrünnelke, moje un gröne Stadt wesen un blieven sall, mutten wi nich blot up de Gegenwart achten, man ok up de Tokummst van uns Kinner.

As „Gröön Oortverband” arbeiden wi aktiv in Initiativen van d‘ Börgers mit, denn wi griepen d‘ Börgers unner d‘ Arms, de sük politisk engageren doon. Um disse Börgers wiederhen mehr Gehöör tokomen to laten, willen wi toeerst de Inföhren van en Inwohnerfraagstünn in all opentlik Utschussen un Raad- versammelns torechtkriegen.

Wi willen, dat de Belang van d‘ Froolüü in de Kommune starkt word, daarmit de hele Beriek van all Themen ofdeckt word. Daarum sind uns Listen quoteert besett – daar, waar Froolüü Lüst hebben, to kandideren. Disse Regels bestüren de Hauptsaken van uns Programm. Se beschrieven, wat „De Grönen” in de verleden Wahlperiode dörsetten kunnen, wat wi uns för de tokomend fievJahren vörnohmen hebben un wo wi uns de Umsetten vörstellen.

(Übersetzung: Timo van Hülsen)

Hier können Sie unser Wahlprogramm und Informationen zu uneren Kandidat*innen als pdf-Datei herunterladen:

Das-Wahlprogramm-doc_23

Die-Kandidat_innen-doc_24